Lando - SchulSpringer - Hundgestützte Pädagogik

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Lando

Als ich noch in der Grundschule war, sah ich eines Tages einen eleganten, großen schwarz-braunen Hund mit seidig-glänzendem Fell und nahm mir an diesem Tag vor: Wenn ich groß bin, dann werde ich mir genau so einen Hund kaufen. Einen Hund, der mit mir durch die Wälder und über die Wiesen streift, der mit mir "durch dick und dünn" geht.
Vor knapp 12 Jahren war es soweit. Lando zog als niedlicher kleiner Gordon Setterwelpe bei uns ein. Er ging mit uns "durch dick und dünn" und mit ihm wurde es uns nie langweilig. Viele schöne Jahre mit besonderen Momenten bescherrte er mir, vor allem das Vorstehtraining im Burgenland an der Ungarischen Grenze.
Am 27. Februar 2015 musste unser lieber Lando über die Regenbogenbrücke gehen. Wir werden ihn für immer in unserem Herzen behalten.


Lando ist ein freundlicher Setter, der dafür bekannt ist, dass er im Feld sehr weit geht. Da er sehr gut im Gehorsam ist und wir schon mehrere Trainingseinheiten zum "Vorstehen" im Burgenland gemacht haben, kann ich mich immer auf ihn verlassen. Nichts destotrotz schadet es nicht, wenn ich beim Spazieren gehen seine Nase gut im Blick behalte. Sie zeigt mir genau an, wie weit das Wild von uns entfernt ist. Zur Not heißt es dann einfach "Anleinen!".

Die Arbeit mit Kindern in der Schule gefällt ihm überhaupt nicht. So ist und bleibt Lando unser "Feld-Wald-und-Wiesen-Hund".

 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü