Ausbildung HuPäd für Lehrer, Erzieher - SchulSpringer - Hundegestützte Pädagogik

Title
Direkt zum Seiteninhalt

Ausbildung HuPäd für Lehrer, Erzieher

Ausbildung Hundegestützte Pädagogik für PädagogInnen, Erzieherinnen und Interessierte

Die nächste Ausbildung in Hundegestützter Pädagogik beginnt im Dezember 2020. Bei Interesse melden Sie sich bitte telefonisch oder per Mail.

 
  
Ablauf
 
Die Ausbildung zum Schulbegleithunde- bzw. KitabegleithundeTeam findet an insgesamt 10 Samstagen statt. An diese mindestens 60 Präsenzstunden schließen eine theoretische und eine praktische Prüfung (Zertifikat zum Schulbegleithunde- bzw. Kitabegleithundeteam) an.
 
Die Ausbildungssamstage beginnen um 10 Uhr und enden um 17 Uhr.
 
Eine schriftliche Teilnahmebestätigung sowie ein entsprechendes Skript erhalten Sie an allen Ausbildungstagen.
 
Darüber hinaus findet ein Angebot an Socialwalk, Einblicke in die Dummyarbeit und Dummytraining, Lernsparziergang, Schnüffelspaziergang, ... statt.

 
 
Ziel
 
Mein Ziel ist, den hundebegleitenden Pädagogen/Erzieher kompetent genug auszubilden, damit er einen qualitativ hochwertigen Einsatz mit seinem Hund gewährleisten kann.

 
 
Voraussetzungen
 
Der Teilnehmer ist Halter des zukünftigen Einsatzhundes.
 
Der Halter verwendet keine aversiven Hilfsmittel, sondern geht liebe- und respektvoll mit seinem Hund um.
Der Hund ist in erster Linie Familienhund und wird art- und typgerecht gehalten.
 
Der Hund muss gesund sein, geimpft und wurmfrei sein (Vorlage des Impfpasses, Microchipnummer).
 
Eine Kopie der Tierhalterhaftpflicht muss vorgelegt werden.
 
Bei praktischen Übungen muss der Hund aus Tierschutzgründen ein Geschirr tragen, damit keine Verletzungen entstehen können.
 
Es liegt keine Altersbeschränkung des Hundes vor.
 
Der Hund muss sozialverträglich mit anderen Hunden und Menschen sein.
 
Der Teilnehmer sollte eine abgeschlossene Ausbildung in seinem Arbeitsbereich haben.


 
Ausbildungsinhalte sind u.a.
 
Definitionen: Tiergestützte Intervention – tiergestützte Pädagogik, ...
 
Tiergestützte Intervention
 
Qualitätsstandards
 
Voraussetzungen von Pädagoge, Erzieher, Voraussetzungen des Schulhundes, KitaAssistenzhundes
 
Rechtliche Grundlagen, Rechtsfragen allgemein, Selbstverpflichtung im Schulhundweb
 
Einführung des Schulhundes in die Schule, Wohlfühlregeln für Alltag und Schule, Rituale in der Schule, Ausgleich und Ruhezeiten für Schulhunde im Einsatz, Stundenplan, Ablauf und zeitlicher Umfang eines Hundeeinsatzes, Erholzeiten nach dem Einsatz, Die 6 V´s
 
Entwicklung/Lebensphasen des Hundes, Sozialisierung, Habituation, Generalisierung, Spielverhalten, Beutefangverhalten
 
Bindung/Beziehung, Bindungsverhalten, Bindungsarten
 
Lernverhalten des Hundes, Belohnungsarten, -raten, Auswirkungen von positiver und/oder negativer Belohnung, das Clicker-Training als Angebot, Markersignal, Erstellen eines Trainingsplans für den eigenen Hund
 
Enrichement
 
Spielverhalten, richtiges Spielen
 
Die Kommunikation des Hundes, Dominanz, Rangordnung, Beschwichtigungsmerkmale, Stresssignale des Hundes, Stressbewältigung des Hundes, Stressfaktoren in der Schule und Alltag
 
Gesundheitsaspekte, Hygieneplan, Krankheiten des Hundes, Gefahren für den Schulhund, Gesunderhaltung des Schulhundes, Ernährung, Freizeit, Entspannungstechniken, erste Hilfe
 
Hund und Kind, Wirkungen von Schulhunden, Pädagogische Ziele und mögliche Fördermöglichkeiten, Ziele, Methodik, Inhalte Aufbau einer Stunde mit Hund, der Einsatz des Hundes an Fallbeispielen, Praktische Arbeit mit Hunden und Kindern, Praktische Beispiele, Ideenkisten vorstellen
 
Das Schulhund-Konzept, Der Schulhund im Schulprogramm, eigenes Schulhundekonzept erstellen

...
 
Theoretische Prüfung
 
Praktische Prüfung

 
 
Praktisches Arbeiten mit dem Hund:
Während der Ausbildung werden die Teams immer wieder mit Kindern arbeiten, die bereits im Umgang mit meinen Englischen Springer Spanieln geschult sind.
Jeder Ausbildungstag umfasst neben theoretischen Inhalten, vielfältige praktische Übungen, die in der Schule umgesetzt werden können.

Termine für die Ausbildung ab Dezember 2020 folgen.


Allgemeine Bedingungen
 
Anmeldung/Bezahlung
 
Die Anmeldung (Anmeldeformular) erfolgt per Mail oder per Post.
 
Die Anmeldung ist rechtsverbindlich, wenn der Rechnungsbetrag auf das Schul-Springer-Konto eingegangen ist.
 
Der Rechnungsbetrag kann in fünf Teilbeträgen gezahlt werden.
 
Bei Nichtzahlung eines Teilbetrages kann die Teilnahme an der Ausbildung nicht mehr stattfinden.
 
Es fallen keine weiteren Prüfungskosten an.
 
Die Kosten für einen Seminartag belaufen sich auf 160 Euro. Darin enthalten sind Skript, Mittagessen und Getränke.
 
Die Ausbildung findet nur statt, wenn mindestens 4 Teilnehmer verbindlich angemeldet sind.

 
 
Absage
Bei Absage des Seminars werden keine Kosten erstattet.
Im Krankheitsfall (Vorlage eines Attests) werden an einem Ersatztermin versäumte Inhalte nachgeholt.

 
Fotos/Filme
Die Teilnehmer dürfen während der Schulungszeiten keine Fotos oder Filme herstellen.

 
 
 
Detmold, 22.01.2018
 
 
Bei Interesse rufen Sie mich bitte an (0151-16591197) oder schreiben mir eine Mail
( ninakerkhof@gmail.com ). Ein Anmeldeformular schicke ich Ihnen dann zu.
Zurück zum Seiteninhalt